e-Anatomy

Atlas der Neuroanatomie

Autoren

Antoine Micheau - MD , Denis Hoa - MD

Veröffentlicht am

Freitag, 06. Dezember 2019

Abschnitt

Kopf und Hals

DOI

https://doi.org/10.37019/e-anatomy/49401.de


Anatomische Strukturen

Atlas der Neuroanatomie

 

Dieses Anatomiemodul ist der Anatomie des zentralen Nervensystems und insbesondere dem Gehirn gewidmet. Es besteht aus 64 Diagrammen, Illustrationen und anatomischen Platten, alle im „vektoriellen“ Format. Damit ist dieser  neuroanatomische Atlas optimal an das Webformat angepasst.

 

Illustrationen und Diagrammen des Gehirns

 

Diese originalen Illustrationen und Diagramme des Gehirns stammen aus der 3D-Rekonstruktion medizinischer Bildgebung. Sie wurden mit Adobe Illustrator neu gezeichnet und koloriert.
Diese anatomischen Lehrtafeln beinhalten die wichtigsten Diagramme, die von Medizinstudenten, Krankenpflegern, Assistenzärzte, Praktikanten, Praktizierenden und Anatomen benötigt werden, um die Anatomie des Gehirns zu studieren, einen Kurs zu illustrieren oder einem Patienten eine Pathologie zu erklären.
Dieser Atlas der menschlichen Anatomie besteht aus mehrerern Kapiteln:

  • Die Grundstruktur eines Neurons und ein Gesamtschema des menschlichen Nervensystems

 

Meninges - Coronal section :Cranial dura mater, Cerebral falx, Subdural space, Extradural space; Epidural space, Arachnoid mater, Subarachnoid space; Leptomeningeal space, Cerebrospinal fluid, Cranial arachnoid mater, Arachnoid granulations, Arachnoid trabeculae, Cranial pia mater, Diploic veins, Superficial cerebral veins

Meninges : Coronal section

 

  • Eine Studie über die Hirnhäute und Ventrikel mit der Zirkulation von Liquor (Rückenmarksflüssigkeit) sowie eine Veranschaulichung der harten Hirnhaut (Dura Mater) und der Großhirnsichel (Falx Cerebri)

 

Ventricular system - Neuroanatomy : Fourth ventricle Third ventricle Lateral ventricle Lateral recess Lateral aperture Median aperture Interventricular foramen Aqueduct of midbrain; Cerebral aqueduct Occipital horn of lateral ventricle; Posterior horn of lateral ventricle Temporal horn of lateral ventricle; Inferior horn of lateral ventricle Atrium

Ventricular system , Neuroanatomy : Lateral aspect

 

 

Meninges - Cranial dura mater : Gross anatomy - Illustrations: A. Micheau - MD : Cranial dura mater,  Cerebral falx,  Cerebellar tentorium,  Tentorial notch; Incisura of tentorium,  Falx cerebelli; Cerebellar falx,  Diaphragma sellae; Sellar diaphragm,  Trigeminal cavity, Pachymeninx; Dura mater

Meninges , Cranial dura mater : Gross anatomy , Illustrations: A. Micheau - MD

 

  • Eine topographische Anatomie des Gehirns, die es ermöglicht, die verschiedenen Ebenen (Gehirn, Zwischenhirn, Mittelhirn, Nachhirn, Brücke und Kleinhirn, Rautehirn und Vorderhirn) sowie ein Diagramm der verschiedenen Hirnlappen (Stirnlappen, Hinterhauptlappen, Scheitellappen, Schläfenlappen, Saumlappen und Insellappen). Es ist zu beachten, dass der Saumlappen funktionell ist und daher aus mehrerern Teilen anderer Lappen besteht, was seine grafische Darstellung immer schwierig macht.

 

Neuroanatomy : Cerebral lobes : Frontal lobe, Parietal lobe, Occipital lobe, Temporal lobe, Insula; Insular lobe, Limbic lobe, Brain,  Anatomy diagram

Neuroanatomy : Cerebral lobes

 

  • Anschließend werden verschiedene Ansichten des Gehirns präsentiert, so dass die Anatomie der Furchen (Rolandos Zentralfurche, Sylvians seitliche Furche...) und der Hirnwindungen (zerebraler Gyri) untersucht werden kann.
  • Die anatomische Untersuchung des Gehirns wird dann mit der Untersuchung von Kommissurenfasern fortgesetzt, insbesondere des Balkens (Corpus Callosum), Fornix, durchsichtige Scheidewand (Septum Pellucidum), vordere Kommissur; dann mit der Untersuchung der Basiskerne: Lentikularkern, Caudatkern und blasser Kern (Globus Pallidus) und verwandter Strukturen: mediales- und laterales Medullarblatt, innere-. äußere- und äußerste Kapsel, Vormauer (Claustrum).

 

Corpus callosum - Fornix : Human anatomy (Anatomy diagram - Rostrum of corpus callosum,  Genu of corpus callosum,  Trunk of corpus callosum,  Splenium of corpus callosum, Body of fornix,  Crus of fornix,  Commissure of fornix, Septum pellucidum,  Cave of septum pellucidum,  Lamina of septum pellucidum, Fimbria of hippocampus, Anterior commissure

Corpus callosum , Fornix : Human anatomy (Anatomy diagram)

 

 

Basal nuclei and related structures : Caudate nucleus, Head of caudate nucleus, Body of caudate nucleus, Tail of caudate nucleus, Lentiform nucleus; Lenticular nucleus, Internal capsule, Caudolenticular grey bridges; Transcapsular grey bridges, Anterior limb of internale capsule, Anterior thalamic radiation, Frontopontine fibres, Genu of internal capsule, Corticonuclear fibres, Posterior limb of internale capsule, Central thalamic radiation, Thalamus

Basal nuclei and related structures : Superior aspect; Vertical aspect

 
Die Untersuchung des limbischen Lappens ermöglicht es, die Strukturen des Hippocampus (Uncus, Gyrus Dentatus, Fimbria, Subiculum) sowie ein Diagramm des Papez-Kreises zu spezifizieren.

 

Hippocampus : Cingulate gyrus, Isthmus of cingulate gyrus, Fasciolar gyrus, Parahippocampal gyrus, Uncus, Hippocampal sulcus, Dentate gyrus, Fimbriodentate sulcus, Fimbria of hippocampus, Rhinal sulcus, Parasubiculum, Presubiculum, Subiculum, Hippocampus proper; Ammon s horn

Hippocampus : Medial view/Coronal section

 

  • Das Zwischenhirn wird durch eine hintere Ansicht des Thalamus mit seinen Kernen, dann durch einen sagittalen Schnitt dargestellt, der die Lokalisierung des Hypothalamus (mit Mamillarkörper, grauer Höcker, graue Endplatte), des Epithalamus (mit Zirbeldrüse und Epiphysenstiel) und des Metathalamus ermöglicht.

 

Diencephalon - Sagittal section : Anatomy diagram : Subthalamus; Ventral thalamus, Metathalamus, Hypothalamus, Mammillary body, Optic chiasma, Tuber cinereum, Median eminence, Third ventricle, Epithalamus, Habenula, Pineal gland

Diencephalon , Sagittal section : Anatomy diagram

 

  • Die funktionelle Untersuchung der Großhirnrinde wird durch die kortikalen Bereiche Penfield Motor homunkulus und Brodmann, einschließlich Broca und Wernicke, veranschaulicht. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Daten veraltet und wahrscheinlich unvollständig oder fehlerhaft sind.

 

Neuroanatomy : Brodmann areas, Broca area, Wernicke area, Area 17 - Primary visual cortex (V1), Area 1 - Primary Somatosensory Cortex, Area 4 - Primary Motor Cortex, Area 41 - Primary and Auditory Association Cortex, Area 6 - Premotor cortex

Neuroanatomy : Brodmann areas, Broca area, Wernicke area

 

  • Drei anatomische Abschnitte des Gehirns (axial, koronal und sagittal) schließen dieses Kapitel über das Gehirn ab.

 

Brain - Coronal section : Brain - Anatomy diagram, Brain, Cross-sectional anatomy

Brain , Coronal section : Brain , Anatomy diagram

 

  • Zahlreiche Abbildungen des Kleinhirns mit Darstellungen von Kleinhirnlappen, Spalten, Furche und Kleinhirnwurm (Vermis) sind vorhanden.

 

Cerebellum - Anterior view - Diagram : General Anatomy, Vermis of cerebellum [I-X], Cerebellar fissures,  Folia of cerebellum,  Hemisphere of cerebellum [H II - H X],  Vallecula of cerebellum, Anterior lobe of cerebellum Lingula of cerebellum [I] Precentral fissure; Postlingual fissure Central lobule [II and III] Anterior part; Ventral part [II] Posterior part; Dorsal part [III] Wing of central lobule Inferior part; Ventral part [H II] Superior part; Dorsal part [H III] Preculminate fissure; Postcentral fissure Culmen [IV et V] Anterior part; Ventral part [IV] Intraculminate fissure Posterior part; Dorsal part [V] Anterior quadrangular lobule [H IV and H V] Anterior part; Ventral part [H IV] Posterior part; Dorsal part [H V] Primary fissure; Preclival fissure Posterior lobe of cerebellum Simple lobule [H VI and VI] Declive [VI] Posterior quadrangular lobule [H VI] Posterior superior fissure; Postclival fissure Folium of vermis [VII A] Semilunar lobules; Ansiform lobule [H VII A] Superior semilunar lobule of cerebellum; First crus of aniform lobule of cerebellum [H VII A] Horizontal fissure; Intercrural fissure Inferior semilunar lobule of cerebellum; Second crus of ansiform lobule of cerebellum [H VII A] Lunogracile fissure; Ansoparamedian fissure Tuber of vermis [VII B] Gracile lobule; Paramedian lobule [H VII B] Prebiventral fissure; Prepyramidal fissure Pyramis of vermis [VIII] Biventral lobule( H VIII) Lateral part; Pars copularis [H VIII A] Intrabiventral fissure; Anterior inferior fissure Medial Part; Dorsal parafloccularis H VIII B Secondary fissure; Postpyramidal fissure Uvula of vermis [IX] Tonsil of cerebellum; Ventral paraflocculus [H IX] Posterolateral fissure Flocculonodular lobe Nodule [X] Peduncle of flocculus Flocculus [H X]

Cerebellum , Anterior view : Diagram

 

 

Brainstem : Pons, Myelencephalon; Medulla oblongata; Bulb, Myelencephalon; Medulla oblongata; Bulb, Cerebellopontine angle, Decussation of pyramids; Motor decussation, Inferior olive

Brainstem - Neuroanatomy

 

  • Der Hirnstamm wurde aus mehreren Winkeln dargestellt, um die äußeren Strukturen von Mittelhirn, Brücke, verlängertem Rückenmark (Bulbus) sowie eine Projektion der Hirnnervenkerne auf dem Boden des vierten Ventrikels zu zeigen.

 

Nucleus of cranial nerve - Brainstem/Fourth ventricle (Posterior view) : Nucleus of oculomotor nerve, Nucleus of trochlear nerve, Motor nucleus of trigeminal nerve, Nucleus of abducens nerve, Motor nucleus of facial nerve, Superior salivatory nucleus, Lacrimal nucleus, Posterior nucleus of vagus nerve; Dorsal nucleus of vagus nerve, Nucleus ambiguus, Nucleus of hypoglossal nerve, Mesencephalic nucleus of trigeminal nerve, Principal sensory nucleus of trigeminal nerve, Superior vestibular nucleus (of Bechterew), Medial vestibular nucleus, Lateral vestibular nucleus, Posterior cochlear nucleus; Dorsal cochlear nucleus, Anterior cochlear nucleus; Ventral cochlear nucleus, Nuclei of solitary tract; Solitary nuclei  Spinal nucleus of trigeminal nerve

Nucleus of cranial nerve , Brainstem/Fourth ventricle : Posterior view

 

  • Die Untersuchung der inneren Struktur des Hirnstamms wird anhand mehrerer axialer Querschnittsdiagramme mit Kernen, Trakte, Fasern und Schleifenbahn gezeigt. Es ist zu beachten, dass viele Strukturen nicht zu didaktischen Zwecken dargestellt werden.
  • Die wichtigsten funktionellen sensorischen Nervenbahnen werden auf einfachste Weise (und damit falsch...) dargestellt: pyramidenförmige und extrapyramidenförmige, lemniskale und extra-lemniskale Wege und Kleinhirnseitenstrangsystem.
  • Die Untersuchung der arteriellen Blutversorgung des Gehirns wird durch ein Diagramm erfolgt, das die arteriellen Gefäßbereiche des Gehirns in lateraler und medialer Ansicht und in axialem und koronalem Schnitt sowie durch Diagramme der Arterien, die den Willis-Kreis bilden (innere und vertebrale Halsschlagadern, Basilararterie, vordere und hintere Verbindungsarterien, mittlere, vordere und hintere Hirnarterien.

 

Arteries of brain : Cerebral arterial circle, Anterior cerebral artery, Middle cerebral artery, Posterior cerebral artery, Posterior communicating artery, Anterior communicating artery

Arteries of brain : Drawings

 

  • Abschließend einige Diagramme, die die Venensinus der harten Haut und einen koronalen Schnitt der Schwellkörperhöhle veranschaulichen.

 

Dural venous sinuses - Cerebral veins : Atlas of human anatomy : Transverse sinus, Confluence of sinuses, Marginal sinus, Occipital sinus, Basilar plexus,, Petrosquamous sinus Sigmoid sinus, Superior sagittal sinus, Inferior sagittal sinus, Straight sinus, Inferior petrosal sinus, Superior petrosal sinus, Cavernous sinus, Anterior intercavernous sinus, Posterior intercavernous sinus, Sphenoparietal sinus

Dural venous sinuses , Cerebral veins : Atlas of human anatomy

 

Cavernous sinus - NeuroanatomyCerebral veins : Chiasmatic cistern, Pituitary gland, Optic chiasma, Internal carotid artery, Cavernous part, Oculomotor nerve [III], Trochlear nerve [IV], Ophthalmic nerve; Ophthalmic division [Va; V1], Maxillary nerve; Maxillary division [Vb; V2], Abducent nerve; Abducens nerve [VI]

Cavernous sinus : Neuroanatomy/Cerebral veins

 

Alle Abbildungen sind original und von Dr. Antoine Micheau entworfen und unterliegen daher dem Urheberrecht und dem geistigen Eigentum: Es ist kein Kopieren oder Vervielfältigen erlaubt.

 

Anatomie des zentralen Nervensystems: Verwendung von interaktiven anatomischen Beschriftungen

Der Benutzer kann mehrerer Gruppen von Beschriftungen auswählen, die auf den Abbildungen angezeigt werden sollen:

  • Hirnlappen / Bereiche
  • Endhirn, unterteilt in: Stirnlappen, Scheitellappen, Schläfenlappen, Insellappen, Hinterhauptlappen, Saumlappen, Komissurenfasern des Großhirns, Basalkernen und verwandte Strukturen und Endhirnbasis.
  • Zwischenhirn
  • Kleinhirn
  • Der Hirnstamm, unterteilt in: Mittelhirn, Brücke und verlängertes Rückenmark (Bulbärhirn, Nachhirn).
  • Hirnerven
  • Hirnventrikel und Meningen (Hirnhäute)
  • Funktionellen motorischen und sensorischen Nervenbahnen und einigen Hirnstammkernen
  • Hirnvenen sowie die Venennebenhöhlen der harten Haut (Dura Mater)

Darüber hinaus ermöglicht ein Tab die Navigation zwischen den verschiedenen Kapiteln.

 

Bibliographische Referenzen:

  • Terminologia Anatomica: International Anatomical Terminology - FCAT Federative Committee On Anatomical Terminology, Federative Committee on Anatomical Terminology - Thieme, 1998 - ISBN 3131152516, 9783131152510
  • Lexikon der Anatomie Feneis – Feneis - Verlag: Flammarion Médecine-Sciences (23. August 2007) - Sammlung: ATLAS DE POCHE - ISBN-10: 225712250X - ISBN-13: 978-2257122506
  • Atlas d'anatomie humaine - 4. Auflage - Frank-H Netter - Pierre Kamina (Übersetzer) - Veröffentlicht am: 25.07.2007 - Herausgeber: Masson - ISBN : 978-2-294-08042-5 - EAN : 9782294080425 (lien : http://www.netterimages.com/)
  • Anatomie topographique, descriptive et fonctionnelle – Alain Bouchet, Jacques Cuilleret – Herausgeber: Masson (1991) - Sprache: Französisch - ISBN-10: 2225824673 - ISBN-13: 978-2225824678
  • Anatomie, Band 1 (Körper),2 (Bewegungsapparat), 3 (HNO), 4 (Neuroanatomie) – von Jean-Marc Chevalier - Herausgeber: Flammarion Médecine (1. November 1998) - Sammlung: Monographien - Sprache: Französisch - ISBN-10: 2257101286 - ISBN-13: 978-2257101280

e-Anatomy herunterladen

Als Handy- oder Tabletnutzer können Sie Ihre e-Anatomy aus dem Appstore oder in Googleplay herunterladen.

e-Anatomy im Appstore e-Anatomy in Googleplay